Präventivmaßnahmen

  • Finden Sie eine passende Backup-Strategie
  • Vorsicht bei Dateianhängen und Links in E-Mails (auch bei bekanntem Absender!)
  • Makros in Office Dokumenten nur wenn erforderlich, aktivieren
  • Datei-Erweiterungen anzeigen (auch von bekannten Datei-Typen)
  • Vergessen Sie nicht, Ihre Programme regelmäßig auf den aktuellsten Stand zu bringen (Updates)
  • Nutzen Sie eine aktuelle Anti-Viren-Software
  • Verwenden Sie individuelle Zugangsdaten für den Fernzugriff auf Ihr Computersystem. Vermeiden Sie „Standarduser“ wie Admin, Guest, etc. Vergeben Sie dazu komplexe Passwörter.
Um präventiv die richtigen Maßnahmen setzen zu können, empfiehlt es sich, die Infektionswege von Ransomware zu kennen. Näheres können Sie hier erfahren.

Konkrete Schutzmaßnahmen sind hier beschrieben.

© Copyright 2017 Ransomware.at. Alle Rechte vorbehalten.

v1.0, aktualisiert 15.12.2017